Prager Carreé

Baubeginn am Dresdner Wiener Platz

Revitalis4Im Schatten des "Kugel-Bau" am Dresdner Hauptbahnhof tumelt sich seit guten 15 Jahren ein riesig-wüstes Biotop, das als "Wiener Loch" eine weiteres Dresdner städtebauliches Debakel über seine Grenzen hinaus bekannt gemacht hat. Dresden-Ankömmlinge müssen sich ihren Zugang zur Stadt um die Brache herumquetschend auf engstem Weg zur Prager Straße bahnen - sehr einladende Geste der Stadt? Nun hat sich ein Hamburger Investor erbarmt und beginnt in Kürze aus dem Loch einen attraktiven Wohn- und Geschäftsblock hochwachsen zu lassen.

Veröffentlich in Sächsische Immobilienzeitung 2/2014, Seite 3

"Wiener Loch" adé - jetzt "Prager Carreé"

Revitalis1Die Lange Geschichte eines "Monopoli" um die Baugrube am Wiener Platz >mehr< in weiteren Artikeln >mehr< zum Thema Baugrube und bauliche Entwicklung am Wiener Platz